CAVITY

CAVITY

17 September 2011 – 07 Oktober 2011

Mit “Cavity” stellt der o.T. Projektraum in den Jahren 2009 und 2010
entstandene “Neon Paintings” aus der Serie “Prehistory” des
niederländischen Malers Sebastiaan Verhees aus. Über diese sukzessive
entwickelte Präsentationsform werden reale Motive in die
Bedeutungsabstraktion entrückt und erhalten einen archaischen
Charakter als atmosphärischer Urtypus. Die visuelle Sogwirkung der
rahmenden Lichtinstallation irritiert und absorbiert den Blick des
Betrachters zugleich.
“Cavity I” und “Cavitiy II” zeigen verlassene, respektive von ihrer
Geschichte geprägte Orte; eine verwaiste Bunkeranlage in der
französischen Normandie und einen Ausschnitt des Görlitzer Parks,
Berlin. Mit “Cavity III” transponiert Verhees mit einer floralen Szene
ein klassisches Stilleben als Überleitung zu seinem Hauptwerk in die
Neon Paitings. Die Materialien – Lackfarbe auf gewobener Plastikplane/
Baustellenplane – sind eine Reminiszenz an die Leinwand der
klassischen Malerei.

Sebastiaan Verhees, Jahrgang 1982, studierte Kunst in Utrecht, Berlin
und Amsterdam. Neben seiner Arbeit als freischaffender Künstler ist er
als Gastdozent an der Hogeschool voor de Kunsten (HKU) Utrecht tätig.
2008 erhielt er den Royal Award for Paiting der niederländischen
Königshauses (www.sebastiaanverhees.org).

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: